February 17, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Die diesjährige JHV findet am Donnerstag, den 24. Mai 2018, Beginn um 19.30 Uhr,

im Vereinshaus an der Venner Gasse statt.

Hierzu sind alle Mitglieder h...

Jahreshauptversammlung

May 6, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Rot-Weiß Venn - Spfr. Neuwerk 2 : 1 (0:1)

October 23, 2016

Da Libero Marc Bücker nach seiner fünften gelben Karte gesperrt war, mußte Trainer Ulf Schloot die Abwehr umbauen. So stellte er Christian Hahn als

letzten Mann auf, außerdem stand David Stelzer wieder zur Verfügung.

Man war sich bewußt, daß es schwer sein würde gegen die starken Neuwerker

zu punkten und das man nur über Kampf und Einsatzwillen zum Erfolg kommen würde.

Neuwerk begann stark und setzte unsere Mannschaft gleich unter Druck. Bereits in der 10. Spielminute ging Neuwerk dann auch schon mit 1 : 0 in Führung. Danach konnte sich unsere Mannschaft etwas vom Neuwerker Druck befreien und selbst auch einige Möglichkeiten herausspielen. Letztendlich blieb es bis zur Pause beim 1 : 0 für Neuwerk, die bis dahin etwas

mehr vom Spiel hatten. Auch nach der Halbzeitpause ging es spannend weiter. Überraschend konnte unsere Mannschaft weiterhin das Spiel offen gestalten und wurde von dem zahlreichen Venner Anhang immer wieder nach vorn getrieben. Ab der 75. Minute wurde der Venner Druck aufs Neuwerker Tor immer größer. In der 79. Minute erkämpfte sich Tobias Hansen im Mittelfeld den Ball, spielte zwei Gegner aus und hämmerte den Ball aus 22 Meter zum umjubelten Aus-gleich ins Neuwerker Netz. Danach wollte man mehr und spielte nunmehr voll auf Sieg. In der 86. Spielminute, nach einer Flanke in den Strafraum, erwischte Dustin Nießen den

Ball voll mit dem Kopf und netzte ihn zum 2 : 1 ins Neuwerker Tor. Der Jubel

der Spieler und Zuschauer kannte daraufhin kein Ende. Neuwerk warf danach alles nach vorne, einschließlich Torwart. Jedoch konnte unsere Abwehr und Torhüter Andreas Neuenkirchen aufopferungsvoll auch die vier Minuten Nachspielzeit problemlos überstehen.

Fazit : Ein wichtiger, nicht unbedingt erwarteter Sieg unserer Mannschaft, die kämpferisch voll überzeugte und verdient gewann.

Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter