Tus Liedberg II - Rot-Weiß Venn 1 : 8 (0:4)

Bis auf dem Langzeitverletzten Patrick Dombrofski standen dem Trainerduo Busch / Schloot sämtliche Stammspieler an diesem Sonntag zur Verfügung. Mit Liedberg präsentierte sich eine Mannschaft, die vor Beginn der Saison als Aufstiegskanditat gehandelt wurde. So hatte die Mannschaft am vergangenen Sonntag nur unglücklich gegen den Tabellenzweiten Concordia mit 0 : 1 verloren.

Die Venner Mannschaft dominierte jedoch von Beginn an und ging bereits in der 9. Spielminute durch Kapitän Jan Grooten in Führung. Samad Yahyaoui, der für den verletzten Dombrofski in den Sturm gerückt war, machte ein gutes Spiel und krönte seine Leistung mit zwei Treffern in der 32. und 35. Minute zur 3:0 Führung. Der zuletzt auch leicht angeschlagene Tobias Hansen erzielte mit dem Pausenpfiff die 4 . 0 Halbzeitführung. Auch nach der Pause blieb Venn spielbestimmend. Tobias Hansen war vom Gegner nicht zu bremsen und erzielte vier weitere

Treffer ! Zwischenzeitlich kam Liedberg in der 70. Minute zum Ehrentreffer.

Fazit : Ein klarer, überzeugender Sieg, den man vor dem Spiel nicht so erwartet hatte. Stark spielte Christian Hahn, der 5 Torvorlagen machte, sowie in der Abwehr Michael von Amelen und Sascha Lenzen.

Sollte am Sonntag das Spiel gegen Neersbroich gewonnen werden, kommt es am 25.10. zum Schlagerspiel gegen Concordia !!


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square