FC Güdderath - Rot-Weiß Venn 0 : 4 (0:2)

Trotz fehlender Stammspieler, so mußte Tobias Hansen in der 1. u. Kai Reinhard in der 2. Hälfte das Tor hüten, war Venn von der 1. Min. an drückend überlegen. Güdderath stand

ständig mit 9 Spielern im eigenen Strafraum und machte es den Vennern Stürmer schwer.

So erzielte Jan Grooten mit einem satten Schuß in der 6.Min. die 1:0 Führung. Alex Jongen

stellte mit einem Kopfballtor nach einer Ecke die 2:0 Halbzeitführung.

Nach einem feinen Paß vonTobias Hansen auf Marcell Vuillot erzielte dieser in der 55. Min. das 3:0. Michael von Amelen mit einem Volley-Schuß nach abgewehrter Ecke sorgte in der 78. Min. für das Endergebnis.

Insgesammt erzielte Venn noch 2 Latten und einen Pfostenschuß. Ein weiteres Tor wurde vom SR fälschlicherweise nicht anerkannt.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square